Folge congstar auf YouTube
Folge congstar auf Twitter
Folge congstar auf Facebook
Folge congstar auf Google+

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: congstar Support Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

offline

Probezeit bestanden

  • »odelo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 2. März 2013, 16:34

Neukunde - 2. Tag nach Freischaltung funzt nix

Hallo zusammen,

dann ziehe ich mal ne Nummer und stelle mich in die Warteschlange derer die leider seit Freischaltung nichts nutzen können.
Habe "komplett1" gebucht mit Freischaltung zum 01.03. bis 16 Uhr.

Um 17 Uhr habe ich dann ganz euphorisch die fritzbox angeschlossen und gem Anleitung eingerichtet.
DSL-Training klappt und Leitung steht mit 14k zur Verfügung. DSL Lampe blinkt erst und leuchtet dann.
Telefonie klappt ebenfalls nicht.

Fehlermeldung 32 "Du kommst hier mit rein" zeigt mir das freundliche Protokoll der Fritzbox an.

Habe dann via Handy noch im Kundencenter mein Verragspasswort geändert, damit dort nicht der Fehler liegt...

Gestern Support Chat - Ergebnis : Sie müssen das später nochmal probieren sollte ja erst heute geschaltet werden. Also alles ausgestöpselt und fritzi vom Strom getrennt.

Heute wieder probiert- gleicher Fehler . Support via Handy angerufen, Telefonie klappt ja nicht, Ergebnis: sie müssen warten, wir müssen auf den Bericht vom Techniker warten.

Auf Nachfrage ob es nicht einfach ein Systemfehler bei Congstar ist, da mir die DSL-Leitung mit 14k angezeigt, wurde ich vertröstet, dass es sehr kompliziert sei in zu erklären und ich Geduld haben soll. Ist schon ne Frechheit aus meiner Sicht.

Also weiter warten. Mein Kollege, den ich schon für congstar geworben habe, bevor ich dieses Erlebnis hatte, ist angeblich schon freigeschaltet (Termin ist bereits gewesen) hat aber nach einer Woche und 2 Anrufen bei der Hotline immernoch nicht seine Fritzbox.

Ich war eigentlich der Meinung das der Service/Support bei allen Anbietern ein gleich gutes/schlechtes Verhältnis herrscht, aber scheinbar gibt es doch Unterschiede.

Habe übrigens von einem kabelnetzbetreiber umzugsbedingt zu congstar gewechselt.
Da bin ich schon Einiges gewohnt, aber man lernt nie aus ;-)

Also abwarten und Tee trinken....

Odelo

offline

Probezeit bestanden

  • »odelo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 2. März 2013, 16:36

Schreibfehler...

...gehen zu Lasten der T9 meines Handies...!
Ist und bleibt übrigens bei einem anderen Anbieter....;-)

offline

Dauerposter

  • »Digital Subscriber Line« ist männlich

Beiträge: 1 618

congstar Credits: 90

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 2. März 2013, 17:40


offline

Probezeit bestanden

  • »odelo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 2. März 2013, 21:08

Hallo nochmal und danke für die Antwort.

Ehrlich gesagt habe ich die Daten bereits 2mal abgeglichen (gestern im Support-Chat, heute an der Tel-Hotline) und muss sagen dass ich mir langsam echt verar**** fühle. Vorallem wenn man hier im Forum liest wieviele Neukunden die gleichen Probleme haben.

Wenn es Montag nicht funktioniert werde ich ein anwaltlich geprüftes Schreiben mit Fristsetzung zur Erbringung der geschuldeten, vertraglich vereinbarten Leistung senden. Verstreicht die Frist, bekommt der Anwalt den Fall zur Rückabwicklung mit Schadenersatzanspruch (meine Rechtsschutz ist ohne Selbstebeteiligung)

Bis dahin werde ich die Fritzbox weiterlaufen lassen - entweder ich "komm doch hier rein" oder der Server ist ein bisschen mehr beschäftigt...

Sollte jeder so machen - 5 Monate wie der Leidensgenosse hier im Forum kann und will ich nicht warten... :thumbdown:

offline

Dauerposter

  • »Digital Subscriber Line« ist männlich

Beiträge: 1 618

congstar Credits: 90

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 2. März 2013, 21:47

Melde erneut eine Störung über das Kontaktformular / an der Hotline.
Die Moderatoren / der Support Chat könen leider nicht direkt helfen.

offline

Probezeit bestanden

Beiträge: 8

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 2. März 2013, 23:09

ich bin auch in der warteschlange

wechsel zm 28.2 vom O2 zu Congstar

um 6 Uhr morgens schaltet O2 ab

um 9 Uhr rückt ein Telekomauto bei uns in die Vermittlungsstelle im Hof an

10 Min später synct die Fritzbox mit VDSL 50 000/10 000 (wie es sein soll), nur acces denied, wohl datenbank noch nicht nachgezogen

macht nix guck ich später danach, hab beruflich zu tun

um 14 Uhr macht es rums - kein sync kein dsl auf der leitung also auch kein telefon

nach 3 (teuren!) anrufen bei der hotline auskunft, ich sollte eine mail schreiben, die man direkt an den "Leitunginhaber" äh also den Mutterkonzern Telekom weiterleiten könnte, weil die nicht erreichbar wären

abends rückt die Spätschicht in die Vermittlungsstelle an, nur um unseren Anschluss kümmern die sich nicht

wenigsten wurde das Festnetznummernrouting nach 24! Stunden nachgezogen, also Rufnummer nicht mehr "unbekannt" sondern nur noch "nicht erreichbar"

jetzt sind wir seit 3 Tagen oder Internet und Telefon nur weil wir VDSL wollten

Leute so geht das nicht, was glaubt Ihr was da die Regulierungsbehörde oder ein versierter Rexhtsanwalt dazu meinen würden

offline

congstar Support Team

Beiträge: 166

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 3. März 2013, 10:21

Hallo misey,

zur Zeit werden Wartungsarbeiten an den Schnittstellen durchgeführt. Daher verzögert sich die Schaltung der Leitungen leider.

Ich müsste dich daher noch um etwas Geduld bitten. Die Unannehmlichkeiten tun uns wirklich leid!


Viele Grüße

Laura S.

offline

Probezeit bestanden

  • »odelo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 4. März 2013, 09:30

Status

Liebe Foren-Admins,

könnt Ihr sehen, ob sich was am Status meines Anschlusses getan hat?
Habe am Samstag wie von Euch geraten das Kontaktformular losgeschickt, auch wenn ich weiss, dass darauf die Antworten länger als 7 Tage dauern.

Schreibe nämlich gerade meinen angekündigten Liebesbrief an Congstar.

Danke.

offline

Probezeit bestanden

Beiträge: 8

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 4. März 2013, 10:32

da nützen Ausreden nichts mehr

:D
Hallo misey,

zur Zeit werden Wartungsarbeiten an den Schnittstellen durchgeführt. Daher verzögert sich die Schaltung der Leitungen leider.

Ich müsste dich daher noch um etwas Geduld bitten. Die Unannehmlichkeiten tun uns wirklich leid!


Viele Grüße

Laura S.

so geht das nicht, es handelt sich um einen Telefonanschluss, wir können jetzt seit 5 Tagen nicht mehr telefonieren

seit neuestem wird da sogar von Gerichten Haft gegen Telekomvorstände angedroht, das Gesetz schreibt 24 Stunden vor

http://www.teltarif.de/telekom-einstweil…news/50169.html



es kann doch einfach nicht sein, das da ein Telekommitarbeiter DSL auf die Leitung draufschaltet und es 5 Stunden später wieder weg ist

ich warte noch bis morgen, dann werden wohl eine 6-monatige Haftandrohung die Sache deutlich beschleunigen :D

offline

congstar Support Team

Beiträge: 2 007

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 4. März 2013, 14:47

Hallo misey,

dein Problem wurde nun an die entsprechende Stelle weitergeleitet und sollte bald behoben sein,

Hallo odelo,

du solltest zwischenzeitlich eine Mail von der Fachabteilung erhalten haben.
Gruß,

Frank

Ihr findet einen Beitrag anderer Nutzer hilfreich und nützlich? Dann nutzt bitte den Bedankomaten!
Ihr findet einen Beitrag
anderer Nutzer hilfreich und nützlich, aber der Bedankomat fehlt? Weist uns gerne mit einer Antwort im Thema darauf hin!

offline

Probezeit bestanden

Beiträge: 8

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 5. März 2013, 16:20

Hallo misey,

dein Problem wurde nun an die entsprechende Stelle weitergeleitet und sollte bald behoben sein,

und der 6. Tag ohne Telefon

Ihr habt genau 24 Stunden Zeit einen Anschluss zu schalten nicht mehr

eine "Weiterleitung an die entsprechende Stelle" nützt mir nichts, wenn ich nicht telefonieren kann

gestern wurde mir noch versprochen es ruft am selben Tag jemand zurück - Pustekuchen

http://www.bundesnetzagentur.de/SharedDo…publicationFile

die Beschwerde an die Netzagentur hab ich auf jeden Fall abgeschickt

es kann doch nicht so schwer sein, daß eine Tochterfirma des Konzerns, den Herren der Telekom der letzte Woche den Bock geschossen hat, wieder in die Vermittlungstelle zu jagen um das tun was schon letzte Woche tun sollte : einfach DSL auf die Leitung legen

Grausam, daß man im Telefongeschäft mit Haftandrohungen arbeiten muß, um zu einem Telefonanschluss zu kommen

offline

congstar Support Team

Beiträge: 1 554

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 5. März 2013, 18:11

Hallo misey,

die Fachabteilung arbeitet mit Hochdruck an der Lösung deines Problems, bitte habe noch etwas Geduld.

Liebe Grüße,

Mia

offline

einmal ist keinmal

Beiträge: 3

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 6. März 2013, 08:01



die Fachabteilung arbeitet mit Hochdruck an der Lösung deines Problems, bitte habe noch etwas Geduld.
Das heißt übersetzt sie drehen sich die Däumchen wund bis es qualmt, oder? Ich hab ein ähnliches Problem seit der Umstellung am Freitag und bekomme außer "haben sie den Router mal neugestartet" und "da können wir auch nichts machen, sie müssen warten, bis sich die Telekom Techniker bei Ihnen melden" nichts zu hören. Wofür hat congstar überhaupt eine DSL Technik Abteilung, wenn alles was über Router neustarten hinausgeht sowieso an die Telekom weitergeleitet werden muss?

Der absolute Knaller war ja noch der letzte Held an der Hotline, der mich nach einem weiteren "sie müssen warten..." fragte, ob ich denn bereit wäre Informationen über neue attraktive Angebote zu erhalten. Congstar schafft es ja noch nicht mal die bisher vereinbarten Leistungen zu erbringen, was will ich da mit neuen Angeboten?

Noch mal konkret zu meinem Problem: Der Router versucht nicht mal, eine Synchronisation zu bekommen. Er macht einfach gar nichts, als wäre gar keine Gegenstelle vorhanden. Das er grundsätzlich funktioniert habe ich bei einem Freund schon verifiziert. Offenbar ist die Gegenstelle entweder kaputt oder schlicht falsch/gar nicht angeschlossen worden.

offline

Probezeit bestanden

  • »odelo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 6. März 2013, 10:54

So, mal ein Status-Update...

Nach langer Diskussion mit der Hotline und vergeblichen Versuchen mich mit der "Technik-Fachabteilung" zu verbinden steht ein neuer Techniker-VorOrt-Termin. Dieser wurde dann nach 2 Tagen schon mal um eine Woche erneut verschoben.

Angeblich war am 01.03. der Techniker bei mir vor der Haustüre (wo ich einen netten Zettel mit meiner Handynummer hingeklebt habe) und hat mich nicht angetroffen... na ja - serviceorientiert wie nichts Zweites.

Frage mich ehrlich gesagt, was der freundliche Techniker feststellen will, da die Leitung wie gehabt mit 14K bereit steht und mich ständig die Fehlermeldung 32 - "Du kommst hier nit rein" anlacht.

Also ich bin gespannt wie ein Flitzebogen :D

Achso, wo kann ich eine Gutschrift für 19 Tage kein Internet und Telefon beantragen?
Vielleicht warte ich damit aber noch, je nachdem was der Telefon-Messiahs diagnostiziert ?(

offline

Probezeit bestanden

Beiträge: 8

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 6. März 2013, 11:08

jetzt kommt der Gipfel

gerade war ich in der Vermittlungsstelle, weil ein ein Auto mit den lila Aufklebern davor stand

der Herr meinte, er würde andere Sachen machen, als DSL neu zu schalten, weil er :

KEINEN AUFTRAG VON CONGSTAR HAT

wieso hat der Techniker vor Ort nach 6 Tagen ohne Telefon, angeblichem "Hochdruck" und "Fall bei der Fachabteilung" immer noch keinen Auftrag ????

entweder erreicht in der "Fachabteilung" jemand die höchste Stufe der Unfähigkeit oder der Fall liegt auf einem Stapel Altpapier

ich gehe jetzt zum Rechtsanwalt

offline

congstar Support Team

Beiträge: 461

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 6. März 2013, 11:31

Hallo misey,
ich kann verstehen, dass du dich ärgerst und möchte mich für die Unannehmlichkeiten entschuldigen.

Dein Störungsticket wurde bereits erstellt und wird gerade bearbeitet.

Sobald es was neues gibt, setzt man sich mit dir in Verbindung.
Viele Grüße,

Thomas

offline

Probezeit bestanden

Beiträge: 8

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 6. März 2013, 12:45

Dein Störungsticket wurde bereits erstellt und wird gerade bearbeitet

selbst wenn das wahr wäre, ist das 6 Tage zu spät, die gesetzliche Frist beträgt 24 Std und der Strippenzieher ist eh schon wieder weg

der kommt heute garantiert nicht mehr
und für Congstar Kunden haben die demnächst garantiert weder Zeit noch Lust

"wären sie doch zur Telekom gewechselt" hat der Herr der Strippen vorher grinsend in der Vermittlungsstelle gesagt


wenn man derart mit Störungsmeldungen überfordert ist sollte man als Unternehmen die Finger von Branchen lassen die 24 Std als gesetzliche Vorgaben haben und z.B Brötchen backen oder Würstchen braten, da hat man Zeit

offline

Probezeit bestanden

Beiträge: 8

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 7. März 2013, 18:28

jetzt der 7.Tag ohne Telefon

die Leitung ist immer noch tot

das kann doch nicht so schwer sein einen Auftrag der Telekom zu erteilen der heisst :

DSL auf die Leitung schalten, Leitung prüfen und zur Not Leitungsweg suchen

solange die keinen Auftrag haben machen die nix

offline

einmal ist keinmal

Beiträge: 3

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 8. März 2013, 08:43

Kleiner Tipp: Hier kannst du direkt bei der Telekom eine eigene Störungsmeldung abgeben. Das geht im Prinzip auch ohne Telekom Kundendaten. Mich hat dann gestern ca. 1 Stunde später jemand angerufen und sich gewundert, dass er meine Kundendaten nicht findet, was ja logisch ist. Er meinte dann aber, dass ich ja grundsätzlich recht hätte, Leitung ist von der Telekom und Congstar ist Telekom Tochter, er guckt mal was er machen kann. Ich musste ihm dann die Nummer des Tickets, dass der Congstar Support selbst bei der Telekom angelegt hat besorgen, weil er nicht einfach ein zweites Ticket anlegen kann, das könnte wohl Probleme geben. Das war nicht ganz einfach, im Chat wurde mir diese Auskunft mit Verweis auf "interne Prozesse" verweigert, eine Dame an der Hotline konnte ich aber überzeugen. Kurze Zeit später kam ein erneuter Rückruf vom Telekom Techniker und mit der Ticket Nummer konnte er mir dann einen Termin für Samstag geben.

Grundsätzlich ist das Vorgehen so natürlich nicht gedacht und der Telekom Techniker hat sich da wohl auch weit aus dem Fenster gelehnt. Und es ist ein Armutszeugnis für Congstar, dass sich die Kunden selbst darum kümmern müssen, dass Probleme tatsächlich bearbeitet werden. Sicher war da jetzt viel Glück im Spiel, ein anderer Telekom Mitarbeiter hätte sich vielleicht nicht so nett drum gekümmert. Aber probieren kostet nichts.

offline

fühlt sich wohl hier

Beiträge: 59

congstar Credits: 1

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 8. März 2013, 09:03

Naja...probieren kostet schon was.

Die werden dafür bezahlt, den Scheiß selber auf die Kette zu kriegen. Schreibst du ja auch selber. Und dann kann ich jeden verstehen, der anstatt beim rosa Riesen anzurufen lieber nen Anwalt anfragt.

offline

einmal ist keinmal

Beiträge: 3

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 8. März 2013, 09:27

Stimme ich grundsätzlich zu. Das Verhalten von Congstar ist schlicht nicht in Ordnung und insofern werde ich mir auch gut überlegen, wie lange ich Kunde bleibe. Glücklicherweise habe ich keinen 24 Monate Vertrag abgeschlossen. Mir gehts akut erst mal nur darum überhaupt wieder Internet zu bekommen, ein Anwalt hilft mir da wenig, dafür brauch ich einen Telekom Techniker.

Abgesehen davon glaube ich auch nicht, dass ein Anwalt hier viel machen kann. Auch die Verweise auf die Netzagentur bezüglich der Umschaltung innerhalb eines Tages bei Anbieterwechsel helfen hier meiner Meinung nach nicht viel weiter. Congstar hat doch umgestellt, Vodafone in meinem Fall korrekt abgegeben. Die Umstellung des Anschlusses hat ja im normalen Zeitrahmen funktioniert. Die Leitung ist halt defekt, das ist einfach ein gesondertes Problem. Zumindest wird Congstar so argumentieren. Und sich dann weiter rausreden, dass sie ja nichts dafür können und abhängig von der Telekom sind. Die wiederum lassen halt alle Reseller warten, das ist einfach deren Masche und da ist die Netzagentur offenbar weiter machtlos oder schlicht desinteressiert.