Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Netzauswahl iPhone SE: nur o2 und Vodafone manuell auswählbar

    Hallo Forum,

    folgendes Dilemma: Meine Frau und ich haben beide je ein iPhone SE. Sie hat einen T-Mobile-Vertrag (mit LTE), ich den Congstar Allnet Flat inkl. LTE 50 Option. Befinden wir uns beide am selben Standort (in dem Fall zuhause in der "Pampa"), hat sie brauchbaren Empfang, häufig auch LTE, mein iPhone hingegen zeigt zwei, drei Balken und Edge (also das E neben den Balken), die bei versuchtem Telefonie-Verbindungsaufbau aber zusammenbrechen. Ich kann so selten problemlos, oft gar nicht telefonieren, ohne den Standort zu wechseln (z.B. auf die Dachterrasse gehen). Von Datenverkehr möchte ich gar nicht reden.
    Schaue ich in den Einstellungen - Allgemein - Info nach, steht unter Netzbetreiber Telekom.de 34.0. Versuche ich mal die manuelle Netzbetreiberauswahl (Einstellungen - Mobiles Netz - Netzauswahl - "automatisch aus"), werden nach einiger Zeit aber lediglich die beiden Betreiber o2-de und Vodafone.de angezeigt, bei meiner Frau zusätzlich auch telekom.
    Kann dies ursächlich mit den deutlich unterschiedlichen Empfangsleistungen/Netzqualitäten zu tun haben? Wenn ja, wie kann dies geändert werden? Wenn nein, hat jemand eine Idee, woran die unterschiedlichen Empfangsleistungen/Netzqualitäten liegen können.

    Danke im Voraus
  • Hilfreichste Antwort:

  • Hi!

    Eine Möglichkeit via LTE zu telefonieren wäre mit WhatsApp oder den Facebook Messenger, beispielsweise.

    Du solltest auch nicht vergessen, dass Congstar ein Marken Discounter ist. Einige Features wie VoLTE wollen Telekom und co noch etwas für sich behalten - natürlich zum höheren Preis.

    Zum Thema AGB findest du hier alles: congstar.de/agb/

    Grüße.
  • Alle Antworten:

  • Hallo herrkemp,

    Telefonie wird bei congstar immer über 3G geführt, die LTE Option kann dafür nicht genutzt werden. || Wenn kein 3G vorhanden ist, werden früheren Netzgenerationen genutzt.

    herrkemp schrieb:

    Schaue ich in den Einstellungen - Allgemein - Info nach, steht unter Netzbetreiber Telekom.de 34.0. Versuche ich mal die manuelle Netzbetreiberauswahl (Einstellungen - Mobiles Netz - Netzauswahl - "automatisch aus"), werden nach einiger Zeit aber lediglich die beiden Betreiber o2-de und Vodafone.de angezeigt, bei meiner Frau zusätzlich auch telekom.
    Dort sollte noch ein leeres Feld erscheinen, bitte wähle dies dann.

    MFG
    Mario J.
  • Hallo Forum, hallo Mario
    danke für die flotte Antwort. Wahrscheinlich wird es wohl so sein, dass dieser Passus irgendwo in den AGB steht (wo?), dennoch bin ich gelinde formuliert davon irritiert und enttäuscht. Für mich war der Hauptgrund, meinen Vertrag zu verlängern und zusätzlich die LTE-Option zu erwerben, dass ich vernünftig telefonieren kann. Bei der Qualität des D1-3G-Netzes hier kann ich auch gleich zu einem Discounter mit einem vermeintlich schlechteren Netz gehen und lediglich die Hälfte oder so zu zahlen.
    So ist die Leistung von congstar eine ziemliche Farce.
  • Hy Zyrous,
    danke für deinen Input; WhatsApp, Facebook etc. scheiden für mich aus.
    Meine Unwissenheit mag ja für Freaks und Andere, die im Mobilfunkthema so richtig drin stecken, naiv klingen, aber ich glaube nicht, dass sich die Mehrheit der mobil telefonierenden Menschen damit auskennt, in welchen Netzen (2G, 3G etc.) Telefonate geführt werden und in welchen (fast) nur Datentraffic stattfindet. Ich bin davon ausgegangen, dass ich, wenn ich die LTE-Option dazubuche und wir hier halbwegs!! brauchbare LTE-Abdeckung haben, auch ordentlich telefonieren kann. Dies ist aber leider nicht der Fall und ich ärgere mich nun die nächsten 22 Monate über den Gurkenvertrag.
  • Wenn Mario recht haben sollte ist irgendetwas an mir vorbei gegangen... =O
    Ich war bisher immer der Meinung, das die Telefonie grundsätzlich über GSM (2G) läuft und nur in einigen Fällen (wenn vom Endgerät und vom Provider unterstützt) über LTE abgewickelt werden.
    Das 2G-Netz der Telekom (also auch Congstar) ist fast flächendeckend ausgebaut und mit Telefonie hatte ich noch nie Probleme, auch an Orten wo weder 3G noch 4G verfügbar waren... :D
  • Über die Netzabdeckung in einigen ländlichen Bereichen ist ja alles (oder zumindest vieles) gesagt. Die ist nicht nur in Hinblick auf 3G, 4G und zukünftig 5G verbesserungsfähig, sondern eben auch 2G ist nicht wirklich überall verfügbar. Aber wenn ich auf die Dachterrasse gehe, kann ich ja auch manchmal telefonieren. Das ist doch toll 2018/19 in Deutschland.
  • Hallo,

    Fakt ist, dass beide Telefone bei gleichem Modell (iPhone SE), gleichem Softwarestand (iOS 12.x), gleichem Empfangsort deutlich unterschiedliche Empfangsleistung haben. Meine Frau kann (relativ problemlos) in allen Räumen des Hauses telefonieren, ich nicht bzw. selten oder eben auf der Dachterrasse. Ich werde mal bei Ihr die WLAN-Call-Option abschalten (dürfte ja gehen, notfalls WLAN aus) und dann schauen, ob Ihr Empfang immer noch besser ist. Ihr Vertrag - wie wohl im Eingangspost erwähnt - ist ein Magenta Vertrag, meiner ein congstar-Vertrag inkl. LTE-Option. Zum Thema Discounter bzw. günstiger Vertrag sei gesagt, dass der Preisunterschied zwischen beiden Verträgen überschaubar ist.
  • Hallo,
    ich bin jetzt nicht gerade der große Experte, aber dass die Frau mit WLAN Call ganz andere Möglichkeiten hat, ist doch irgendwie glasklar, oder? Sie telefoniert dann ja quasi über den Router, oder liege ich da jetzt völlig daneben?
    Und VoLTE ist ebenfalls überhaupt nicht mit normalen Verbindungen zu vergleichen.

    Viele Grüße
    Magmo