Vom 19. Mai bis 22. Mai 2018 werden Wartungsarbeiten zur Optimierung der IT-Systeme durchgeführt. Eure Mobiltelefone und Datengeräte funktionieren natürlich wie gewohnt. Es werden allerdings keine Aktivierungen, Aufladungen, Tarifwechsel und Optionsverwaltungen möglich sein. Eure Verbindungsdaten werden durch diese Arbeiten ebenfalls nicht aktuell sein. Mehr Infos

  • Online

    • [FAQ]

    Drittanbietersperre: Einrichtung, Auswirkungen & Gefahren

    • Noch keine hilfreichste Antwort.
    Allgemeine Infos zur Drittanbietersperre

    Was ist eine Drittanbietersperre?
    Bei einer Drittanbietersperre können andere Anbieter außer congstar ("Dritte") nicht über die Mobilfunkrechnung abrechnen.

    Welche Funktionen werden gesperrt?
    Neben der Abrechnung von SMS-Abos und Gewinnspielen werden auch In-App-Käufe und Käufe in App-Stores (Bspw. Google Play Store) über die Mobilfunkrechnung gesperrt. Durch Setzen der Drittanbietersperre werden bestehende Abos automatisch gekündigt.

    Warum lässt congstar die Abrechnung über die Mobilfunkrechnung überhaupt zu?
    Wir sind gesetzlich verpflichtet, diese Leistungen in unserem Netz anzubieten und die fälligen Gebühren über die Rechnung / das Prepaid-Guthaben einzuziehen.


    Einrichtung der Drittanbietersperre

    per Support Chat
    Einfach einen Mitarbeiter im Service Chat (täglich von 08:00 - 22:00 Uhr) mit der Einrichtung einer Drittanbietersperre beauftragen.

    per Hotline
    Natürlich können auch die Mitarbeiter an der Kunden-Hotline unter 0221 79 70 07 00 (Mo - Sa 8 - 22 Uhr sowie So 9 - 18 Uhr) oder per Kurzwahl 32 44 44 (nur aus dem congstar Mobilfunktnetz, 49 ct./Verbindung) eine Drittanbietersperre einrichten.

    Was benötige ich?
    In beiden Fällen benötigt ihr zur Legitimation eure Rufnummer und euren Legitimations-PIN. Alternativ könnt ihr euch auch über euren Namen und die Kunden-/Vertragsnummer/SIM-Kartennummer legitimieren.

    Bekomme ich eine Bestätigung?
    Wenn ihr eine schriftliche Bestätigung möchtet, können euch die Kollegen im Chat auf Wunsch eine solche per E-Mail zusenden. Alternativ könnt ihr uns dafür eine Nachricht über das Kontaktformular schicken.

    Übrigens: Wenn ihr schon dabei seid, könnt ihr zur Sicherheit direkt auch noch Sonderrufnummern (0190/0900, 0137, 0180, 118er) sperren lassen.


    Ein Drittanbieter bucht anscheinend über meine Rechnung ab, was kann ich tun?

    Auskunft einholen
    Wendet euch an den Support Chat oder die Hotline, ihr könnt dort erfahren, welcher Anbieter genau die Leistungen in Rechnung stellt. Ihr könnt außerdem die Adresse und ggf. weitere Kontaktmöglichkeiten (Website, E-Mail) bekommen.

    Kündigen oder Widerrufen
    Ihr könnt durch Setzen der Drittanbietersperre automatisch bestehende Abos kündigen oder ggf. bei dem Anbieter den Abschluss / Kauf widerrufen. Die Kündigung eines Abos ist auch direkt beim Drittanbieter möglich (ohne eine Drittanbietersperre bei congstar einrichten zu müssen). congstar ist weder an den Umsätzen, noch an den Gewinnen dieser Anbieter beteiligt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von congstar ()

  • Online

    Welche Funktionen/Dienste genau kann ich nach der Sperre nicht mehr nutzen?

    Generell greift die Drittanbietersperre für alle Anfragen von anderen Unternehmen, die Leistungen über die Mobilfunkrechnung abrechnen wollen. Auf einige mögliche Dinge gehen wir hier einzeln ein, diese Liste enthält jedoch nur eine kleine Auswahl möglicher Leistungen und Anbieter.

    Google Play Store
    Die Abrechnung kann nicht mehr über die Mobilfunkrechnung erfolgen, die Bezahlung ist jedoch natürlich weiterhin über Kreditkarte, Geschenkkarten oder PayPal möglich.

    Apple App Store und iTunes Store
    Die Bezahlung erfolgt generell über die Apple-ID und die dort hinterlegten Zahlungsdaten und nicht über die Mobilfunkrechnung, eine Sperre hat keine Auswirkungen.

    Windows Store
    Eine Abrechnung kann nicht mehr über die Mobilfunkrechnung erfolgen, die Bezahlung ist jedoch natürlich weiterhin über Kreditkarte, Microsoft-Geschenkkarten oder PayPal möglich.
  • Hallo liebe Leser,

    in diesem Beitrag geht es um die Gefahr beim Clickjacking. Beim Clickjacking wird ein unsichtbares Element vor dem eigentlichen Element versteckt. So kann beispielsweise ein versteckter Banner vor dem sichtbaren Banner platziert werden. Tippt man auf dieses unsichtbare Element, könnte man so ein Abonnement abgeschlossen haben. Clickjacking findet heute auf verschiedene Weise statt, wie auch mit verschiedenen Hintergründen.

    Auf dieser Seite kann jeder mit seinem Smartphone den Test selber machen. Klickt dabei bitte immer auf den grünen Kreis. Was Euch auffallen wird, es wird nicht immer ein lachender Smiley erscheinen. Der Grund hierfür liegt in Javascript. Das Problem konnte bisher auf iOS und Android festgestellt werden.

    Lösungswege:
    1. Unter www.Congstar-Chat.de lässt sich binnen weniger Minuten eine Drittanbiersperre einrichten.

    2. Javascript im Webbrowser deaktivieren.

    Android "Internet":
    Spoiler anzeigen

    • Starte die App "Internet".
    • Tippe auf die 3 Punkte.
    • Wähle "Einstellungen".
    • Gehe runter und tippe auf "Erweitert".
    • deaktiviere nun "Javascript".
    • Wiederhole ggf. den Test.


    Android "Chrome":
    Spoiler anzeigen

    • Starte die App und tippe auf die 3 Punkte.
    • Wähle "Einstellungen".
    • Bei Erweitert wähle "Website Einstellungen".
    • Tippe auf "Javascript" und deaktiviere es.
    • Wiederhole ggf. den Test


    Android "Firefox":
    Spoiler anzeigen

    • "about:config" in die Browserzeile eingeben
    • Java in die Suchleiste eigeben
    • Auf "javacript.enabled" tippen
    • Auf "Umschalten"/"Toggle" tippen
    • Wiederhole ggf. den Test




    Apple:
    Spoiler anzeigen

    • Gehe in die "Einstellungen".
    • Scrolle in die Safari Einstellungen und tippe diese an.
    • Unten findet man "Erweitert" und öffne diese.
    • deaktiviere nun "Javascript".
    • Wiederhole ggf. den Test.


    Wer eine Drittanbietersperre nicht wünscht sollte allerdings wissen, dass das Deaktivieren von Javascript auf vielen Seiten zu fehlerhaften Darstellungen führen wird und sich somit auch die Funktionen einschränken. Der Login im Kundencenter 'meincongstar' ist mit deaktiviertem Javascript nicht mehr möglich.