• Gebühr für Rufnummernmitnahme trotz Guthaben auf Kundenkonto

    Mir geht es genauso! Obwohl ich noch Restguthaben auf meinem Account habe, wurde mir heute die Einmalrechnung geschickt und dort plötzlich 0€ Guthaben angezeigt. Liebe Congstar Team, könnt ihr das bitte prüfen?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fynn B. () aus folgendem Grund:
    In ein eigenes Thema verschoben und in das korrekte Forum verschoben.

  • Hilfreichste Antwort:

  • Das ist die hilfreichste Antwort.
    Der weitere Verlauf des Threads wurde durch ein Missgeschick zusammengefasst. Hier eine Zusammenfassung der ursprünglichen Konversation:

    Nanoexpert am 02.12.2017:
    Hallo Eric,
    leider hat das nicht geklappt mit der direkten Auszahlung auf das Konto, da ja nun schon eine lange Zeit vergangen ist. Wie ich auf der Rechnung von September (Guthaben 35,71 €) zu Oktober (Guthaben zum 16.11.2017: 10,72 €) sehe, wurden dort bereits die 24,99 € für die Portierung abgezogen. Ich habe ganz unbürokratisch einfach die Lastschrift zurück gegeben und damit braucht weder ihr, noch ich etwas buchen. Ich hoffe damit passt das nun.

    Nanoexpert

    Antwort von Ben H. am 02.12.2017:

    Hallo Nanoexpert,


    wahrscheinlich wird das schief gehen, da die Gutschrift bereits beauftragt wurde und der Rest automatisch abläuft. Die Rücklastschrift ist bei uns im System noch nicht erkennbar. Ich werde es entsprechend weitergeben und hoffe ebenfalls, dass der Fall so geregelt werden kann.


    Viele Grüße,
    Ben

    Rückmeldung von nanoexpert am 05.12.2017:

    Das ging in der Tat schief; plötzlich erhielt ich eine Mahnung. Kannst du das bitte noch einmal prüfen und berichtigen? Vielen Dank!

    Hallo nanoexpert,

    Oh ja, hier muss was berichtigt werden. Ich leite das sofort weiter.

    Entstanden ist das leider durch deine Rückbuchung.
    Eine Rückbuchung wird automatisch erkannt und steuert leider Prozesse, die letztendlich zu der Mahnung führten.
    Aber Eric und die Kollegen haben das hier alles gut beschrieben, daher sollte eine Korrektur hier bei uns möglich sein.

    Die Kollegen schreiben dir dazu eine E-Mail.

    Liebe Grüße,
    Fynn
  • Alle Antworten:

  • Herzlich Willkommen im congstar Support Forum

    Ich habe mir deinen Fall gerade angesehen und es die Abbuchung des Betrages wurde dort leider schon angestoßen, sodass es leider nun im laufenden Prozess nicht mehr möglich ist, das bestehenden Guthaben für die Gebühr zu nutzen.
    Es tut mir leid, dass das nicht eher aufgefallen ist.
    Ich habe den zuständigen Kollegen nun eine Nachricht zukommen lassen, dass dir der Betrag wieder gut geschrieben und direkt auf dein Konto ausgezahlt wird. Die Auszahlung kann zwar bis zu 14 Tage dauern, aber du bekommst das Geld so natürlich wieder.

    Viele Grüße
    Eric
  • Der weitere Verlauf des Threads wurde durch ein Missgeschick zusammengefasst. Hier eine Zusammenfassung der ursprünglichen Konversation:

    Nanoexpert am 02.12.2017:
    Hallo Eric,
    leider hat das nicht geklappt mit der direkten Auszahlung auf das Konto, da ja nun schon eine lange Zeit vergangen ist. Wie ich auf der Rechnung von September (Guthaben 35,71 €) zu Oktober (Guthaben zum 16.11.2017: 10,72 €) sehe, wurden dort bereits die 24,99 € für die Portierung abgezogen. Ich habe ganz unbürokratisch einfach die Lastschrift zurück gegeben und damit braucht weder ihr, noch ich etwas buchen. Ich hoffe damit passt das nun.

    Nanoexpert

    Antwort von Ben H. am 02.12.2017:

    Hallo Nanoexpert,


    wahrscheinlich wird das schief gehen, da die Gutschrift bereits beauftragt wurde und der Rest automatisch abläuft. Die Rücklastschrift ist bei uns im System noch nicht erkennbar. Ich werde es entsprechend weitergeben und hoffe ebenfalls, dass der Fall so geregelt werden kann.


    Viele Grüße,
    Ben

    Rückmeldung von nanoexpert am 05.12.2017:

    Das ging in der Tat schief; plötzlich erhielt ich eine Mahnung. Kannst du das bitte noch einmal prüfen und berichtigen? Vielen Dank!

    Hallo nanoexpert,

    Oh ja, hier muss was berichtigt werden. Ich leite das sofort weiter.

    Entstanden ist das leider durch deine Rückbuchung.
    Eine Rückbuchung wird automatisch erkannt und steuert leider Prozesse, die letztendlich zu der Mahnung führten.
    Aber Eric und die Kollegen haben das hier alles gut beschrieben, daher sollte eine Korrektur hier bei uns möglich sein.

    Die Kollegen schreiben dir dazu eine E-Mail.

    Liebe Grüße,
    Fynn
  • Hallo nanoexpert,

    wie ich sehe wurde die Rücklastschriftgebühr gutgeschrieben und auch sonst wurde dein Kundenkonto bereinigt. Ansonsten sollte alles zu dem Thema geklärt sein.

    Falls du aber noch Fragen haben solltest sind wir gerne für dich da.

    LG

    Mark