Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Homespot Standort ändern: Wie?, Kosten 30EUR?, "Umzugsdauer"?, neuer Standort keine 'normale' Postanschrift

    • Noch keine hilfreichste Antwort.
    Hallo!

    Ich möchte im Frühjahr meinen Homespot Bereich ändern.

    1. Wie?
    Alles hier über die Webseite abwickeln?

    2. Kosten?
    Warum ist das SO teuer? :S
    Das kostet mehr oder das gleiche wie eine Neuanmeldung bei congstar, aber der Verwaltungsaufwand ist doch sicher sehr viel geringer, oder?!

    3. Dauer?
    Wenn ich das über die Webseit hier machen kann und auf ABSENDEN drücke, falls es das gibt, wieviel Minuten später greift die neue Adresse?
    (Ich drücke [Absenden], nehme die Technik mit, fahre ca. 20 min. zur neuen Adresse, schalte die Technik dort ein und was passiert dann? Los geht's oder heißt es nun warten, warten, warten... )

    und noch was:
    4. Neuer Standort hat keine 'normale' Postanschrift
    Besser gesagt, der Briefkasten, ist mehr als 150 Meter entfernt vom eigentlichen Router Standort, ein sogenannter Landbriefkasten...
    Welche Adresse gebe ich ein oder einfach Geo-Daten, wenn ja, welche?
    (GSM, 3G, 4G Funk ist dort vohanden. Weiß ich aus den vergangenen Jahren.
    3G/4G von vodafone u. T-Mobile gehen dort vielfach besser als in der Stadt. 8) )

    Grüße
    M.
  • Hallo @MSl1,

    Zu Punkt 1.: Für die Änderung des Nutzungsstandort musst du dich über einen unserer Servicekanäle melden. (congstar.de/hilfe-service/kontakt/#!#direkt)
    Zu Punkt 2.: Der Umzug des Nutzungsstandort wird mit 20,00€ berechnet, der Betrag wird von deinem Konto abgezogen.
    Zu Punkt 3.: Am neuen Standort ist der Homespot nach Änderung der Adresse in der Regel schnell (ca. 30 Min.) verfügbar.
    Zu Punkt 4.: Geben Sie die Adresse des "Briefkasten" ein, es ist so das die Reichweite des Homspots in der Stadt ca. 500m beträgt, in ländlichen Gegenden sogar bis zu 1000m, das sollte also klappen, vorausgesetzt LTE ist verfügbar.
    Gruß Patrick
  • Das sind aber sehr schlechte Nachrichten!

    "...was irgendwas zwischen 2 Stunden und 4 Tagen dauern kann
    " wäre doch ein Grund an der congstar Servicequalität zu arbeiten und eine kundenfreundlichere Antwortzeit festzuschreiben und zu garantieren.

    Da bin ja fast besser bedient, wenn ich rechtzeitig, Tage im Voraus!, einen neuen Vertrag bestelle, damit die Umzugszeit überstehe, diesen dann widerrufe und auf den dann hoffentlich umgezogenen Bestandsvertrag zurückkehre... 8)

    Naja, wie heißt es hier so schön: "Du willst es, du kriegst es!"

    Danke thunder für die Klärung :)
    M.