Folge congstar auf YouTube
Folge congstar auf Twitter
Folge congstar auf Facebook
Folge congstar auf Google+
offline

einmal ist keinmal

Beiträge: 3

  • Private Nachricht senden

121

Sonntag, 29. April 2012, 20:42

Guten Abend zusammen!

Bleiben wir bei den Fakten, 2 Dinge:
1. ich habe mit keiner Silbe Abwanderungsabsichten in Drittländer geäußert; der Verfasser dieser Unterstellung hat eine blühende Phantasie (leider aber üblich in Internet-Foren), die mich zugegebenermaßen zum Schmunzeln brachte; über das "warum" schweige ich.

2. Auf meine Anfrage wurde mir, offensichtlich von einem Congstar-Mitarbeiter ("Captain Future"), mitgeteilt (ich zitiere): "Whatsapp ist in keiner unserer Tarife GESTATTET, wie mehrfach beschrieben."

Das Wort "gestattet" lässt für mich wenig interpretatorischen Spielraum und damit komme ich zurück zu meiner Aussage: selbst wenn man es derzeit DULDET ist dies für mich kein akzeptabler Zustand und damit steht für mich fest, dass ich meinen Vertrag bei keinem Billiganbieter abschließen werde sondern einen "ganz normalen" Vertrag bei einem der "großen 3", bei dem es derartige Mätzchen nicht gibt (ich nutze derzeit T-Mobile direkt und WhatsApp und iMessage ohne Probleme). Natürlich war der Wunsch vorhanden, dort ein paar Euros sparen zu können; aber wenn das vermeintliche Schnäppchen dann in derartigem Ärger ausufert ... für MICH persönlich keine Option.

offline

weiß wovon er redet

  • »sherlogg« ist männlich

Beiträge: 323

Wohnort: Franken

congstar Credits: 27

  • Private Nachricht senden

122

Sonntag, 29. April 2012, 22:58

Hallo Jens,

nicht alles was ich schreibe ist auch wortwörtlich zu verstehen. Wenn Du über den "Kuba-Satz" - aus den gleichen Hintergedanken wie ich - schmunzeln konntest, dann war das nicht unbedingt die falscheste Reaktion auf diesen Satz. :thumbup:

Ich appeliere an alle hier im Forum, die sich gerade bei diesem Thema (IM-Nutzung) beteiligen, auch mal daran zu denken, dass die Congstar-Mitarbeiter auch "nur" Menschen sind, die natürlich auch den Vorgaben ihres Unternehmens verpflichtet sind. Ich bin ganz froh, wenn da Antworten sehr häufig individuell erstellt werden, und nicht - einmal ausformuliert - als Vorlage per Copy & Paste hier eingefügt werden. Denn ansonsten würden wir hier ständig stets gleich wiederholt nur diesen Teil aus den AGB (bzw. Preislisten) lesen:

"VoIP, BlackBerry-Nutzung, Peer-to-Peer, Instant Messaging sind nicht Gegenstand des Vertrages" - PUNKT!

Da steht nichts von "ist verboten" oder "wird gesperrt" oder ähnliches. Die Auslegung bleibt doch jedem selbst überlassen - bis jetzt ist nichts bekannt, dass Congstar jemals in dieser Sache gegen einen Kunden vorgegangen ist. Trotzdem kann man doch nicht erwarten, dass hier Congstar-Mitarbeiter schreiben: "Obwohl es nicht Gegenstand des Vertrages ist, können Sie es nutzen" - das ist doch völlig klar und braucht doch keiner Diskussion.

bei dem es derartige Mätzchen nicht gibt (ich nutze derzeit T-Mobile direkt und WhatsApp und iMessage ohne Probleme).
Das trifft meines Wissens aber eben so nicht zu! Auch bei anderen Anbietern sind diverse Einschränkungen vorhanden, bei der Telekom gilt zum Beispiel:
  • Bei allen Datentarifen ("Mobile Data") steht im "Kleingedruckten":
    "Die Flatrate kann nicht für BlackBerry, Instant Messaging und Peer-to-peer Verkehre genutzt werden. "

  • Bei allen "Call&Surf"-Tarifen steht im "Kleingedruckten":
    "VoIP und Instant Messaging sind nicht Gegenstand des Vertrages."
Lediglich bei den "Complete Mobil"-Tarifen habe ich jetzt spontan keine IM- sondern "nur" eine VoIP-Einschränkung entdeckt. Wenn Du 37 Euro - die Differenz von Surf Flat 1000 zum günstigsten "Complete Mobil"-Tarif mit 1 GB (ohne Handy-Option!) - nur als ein paar Euro ansiehst, dann ist das deine Entscheidung.

Grüsse!
_____________________________________________________________________________________________
Auch Fragen? Immer raus damit!
Aber bitte vor dem Erstellen eines neuen Beitrags
die Foren-Suche [KLICK] und/oder die FAQs [KLICK] nutzen!

DANKE!

:thumbsup: Congstar-Kunde aus dem wunderschönen Frankenland! :thumbsup:
Ice Tigers, FCN & Brose Baskets - Frankens Elite!

offline

einmal ist keinmal

Beiträge: 1

  • Private Nachricht senden

123

Freitag, 18. Mai 2012, 10:14

Hallo an alle,

ich besitze noch kein Smartphone, bin aber drauf und dran mir ein solches mit entsprechendem Tarif (congstar favorisiere ich z.Zt.) zu holen. Ich habe die meisten der Beiträge betreffs IM hier gelesen.

Daß Provider IM mittels AGB unterbinden möchten, weil sie Gewinneinbrüche erleben, da die SMS dadurch viel weniger genutzt wird, ist durchaus nachvollziehbar. Und so wie ich es herausgelesen habe, untersagen alle Provider in ihren AGBs die Nutzung derartiger Kommunikationsmöglichkeiten (oder "bitten um Unterlassung"), vielleicht einfach nur versteckt oder nicht gleich verständlich formuliert. Deshalb ist es nicht unbedingt sinnig, Congstar allein deswegen anzukreiden.

Allerdings erinnert mich die ganze Geschichte ein wenig an Musikverbreitung via Internet. Hier fand die Musikindustrie auch ewig keinen Anschluß an die technischen Neuerungen. Also wäre es vielleicht an der Zeit, daß man sich providerübergreifend etwas einfallen lässt, um die Nutzung von IM, Skype usw. und auch AGB-bezogen wieder zu erlauben und sie sozusagen in das Geschäftsmodell einzubauen. SMS und MMS könnte man als Überbleibsel noch ein paar Jahre mitnehmen und sie dann irgendwann aussterben lassen.

Ich will hier keinesfalls etwas lostreten, was einigen vielleicht nicht gefällt, aber ich würde beispielsweise problemlos 'nen fünfer mehr im Monat für einen Surftarif oder eine Surfoption ausgeben und hätte dafür keinerlei Einschränkungen in Sachen Videotelefonie und Chat.
Allerdings ist das ja - so wie ich das vertanden habe - ein providerübergreifendes Thema. Also dürfte, ehe sich da was bewegt, noch eine ganze Weile vergehen. :rolleyes:

124

Donnerstag, 24. Mai 2012, 07:08

Damit lehnt Congstar massiv Kundenpotential ab

Hallo,

ich bin nahezu zu Congstar mit einer PREpaidkarte gewechselt, um mit dem Smartphone die Surfflats zu nutzen.

Eben sehe ich zufällig im Forum, dass WhatsAPP etc. nicht Gegenstand des Vertrags sind.

2 congstar Surf Flat 500:
Preis: 9,99 €/Monat für die paketvermittelte Datennutzung innerhalb Deutschlands. Standard-Verbindungen und Standard-SMS innerhalb Deutschlands 9 Ct. pro MIN/SMS. Bei einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten entfällt der Anschlusspreis in Höhe von 25 €. Ab einem Datenvolumen von 500 MB pro Monat wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf max. 64 kBit/s (Download) und 16 kBit/s (Upload) beschränkt (Abrechnung im 10-KB-Datenblock). Am Ende jeder Verbindung, mindestens jedoch einmal täglich, wird auf den begonnenen Datenblock aufgerundet. congstar kann nach 24:00 Uhr die Verbindung automatisch trennen. VoIP, BlackBerry-Nutzung, Peer-to-Peer, Instant Messaging sind nicht Gegenstand des Vertrages.



Ok, es steht schon lange in den kleingedruckten Fussnoten und die sind ja immer nur so klein, um Papier zu sparen und aus keinem anderen Grund :evil: -
aber mal davon abgesehen, muss ich mich fragen, was das soll.

Ich kam schlicht nie auf den Gedanken, dass es so etwas überhaupt gibt. :( Wozu habe ich denn eine Surfflat? Was der Kunde über die Datenleitung sendet, MUSS Congstar egal sein. Der einzige für mich plausible Grund seitens Congstar ist es, dass man will, dass der Kunden mehr SMS versendet, um zu kommunizieren anstatt über die Flat Messaging zu betreiben...und dass Congstar dann mit den SMS Gebühren verdient.

Nur "leider" wird dieser Gedanke (reine Mutmassung) ein Schuss ins Leere sein, denn eine solche Einschränkung ist m.E. ein Witz und sorgt dafür, dass ich mir so bald wie es sinnvoll ist, einen anderen Anbieter suche. :evil: :evil: :evil:
Wer bei Congstar entscheidet so etwas und hat die Geschäftsleitung kein Interesse an Kundenbindung? :?: :?: :?: :!:

Gruss
fsaah

PS: zu Wolfsrabe's Annahme, es sei providerübergreifend: (wohl eher nicht)
Wie teuer ist der Datentarif von bxxxu.de?
Mit einer bxxxu.de-SIM-Karte können Sie Datendienste wie WAP oder Internet besonders günstig nutzen. Pro Megabyte werden 24 Cent bei einer 10 KB-Taktung abgerechnet. Der Tarif eignet sich besonders für das Absurfen von WAP-Sites (z.B. Spiegel, BILD, Kicker, Wikipedia) oder die Nutzung von Tools wie Google Maps oder Instant Messaging.

offline

Probezeit bestanden

Beiträge: 8

  • Private Nachricht senden

125

Freitag, 25. Mai 2012, 11:23

Hatte auch vor, demnächst mit meiner Hauptkarte zu Congstar zu wechseln, bin aber dann noch rechtzeitig auf dieses Thema gestoßen. Wie wäre es, wenn Congstar für ein paar wenige €s eine Messaging-Option einführt, die das dann erlaubt?

offline

schaut sehr häufig hier rein

Beiträge: 151

congstar Credits: 16

  • Private Nachricht senden

126

Freitag, 25. Mai 2012, 11:49

Wie wäre es, wenn Congstar für ein paar wenige €s eine Messaging-Option einführt, die das dann erlaubt?
Warum denn das? Bloß nicht!
Instant Messaging ist AGB-seitig zwar ausgeschlossen, ist aber möglich.
Wenn man jetzt eine Gebühr einführen würde, dann müsste man es für alle anderen systemseitig unterbinden.
Das würde sich für congstar sicherlich bei den Nutzerzahlen negativ auswirken.

Insofern - lasst es bitte so, wie es ist, und gut ist.
Wieso muss dieses Thema eigentlich ständig wieder hochgezogen werden?

offline

ist ein Forum- Fan

Beiträge: 145

congstar Credits: 4

  • Private Nachricht senden

127

Freitag, 25. Mai 2012, 13:59

Wieso muss dieses Thema eigentlich ständig wieder hochgezogen werden?
Weil es ständig aufs Neue Unmut bzw. Unverständnis hervorruft. Die die sich schon eingelesen haben und die Sachlage einigermaßen einschätzen können nervt das natürlich, aber es entscheiden sich jeden Tag zig neue Nutzer für Congstar und stoßen dann u.U. auf die AGB. In Zeiten in denen iMessage und WhatsApp selbstverständlich geworden sind lässt sich das nun mal nicht ändern. Also am besten kurz auf den besten Kommentar dazu verlinken (hier in diesem Thread stehen ja so einige) und gut ist.

offline

kommt öfter vorbei

Beiträge: 34

congstar Credits: 1

  • Private Nachricht senden

128

Sonntag, 29. Juli 2012, 00:54

Über dieses Thema wird übrigens auch in anderen Foren fleißig diskutiert.

Ich muss sagen, dass ich der ganzen Sache schon ziemlich skeptisch gegenüberstehe.


"nicht Bestandteil des Vertrages" bedeutet, dass das für Instant Messaging verbrauchte Volumen einfach pro MB abgerechnet wird.
Und das kann teuer werden.
Sollte man im Hinterkopf haben.

offline

fühlt sich wohl hier

Beiträge: 58

congstar Credits: 2

  • Private Nachricht senden

129

Sonntag, 29. Juli 2012, 15:05

Genau die gleiche Diskussion gab es bei FYVE. Der FYVE Support auf der Facebook Seite hat dazu immer sinngemäß geschrieben: "Instant Messaging ist in unseren Tarif nicht erlaubt. Es wird aber weder kontrolliert noch gesperrt."

Genauso ist es doch bei congstar auch. Sollte es auch anders sein, wären wohl sehr viele Kunden weg. Sorry, WhatsApp ist mir egal, aber ich lasse mir sicher nicht verbieten, die sehr gute iMessage Funktion beim iPhone zu nutzen.

Spannend wird es dann bei iOS 6, wenn Facetime über Mobilfunk möglich sein wird. Sollte die Telekom das dann sperren, wird es sicher eine Kundenwanderung geben, sollten andere Anbieter zum Beispiel im Vodafone Netz, das zulassen.

Insofern sollten hier die AGBs mal an die Realität angepasst werden. Ich zahle für ein Datenvolumen, nicht für die Art der Daten, die ich über das Netz übertrage. Auch wenn Telekom das in den AGBs etwas anders sieht. Aber die muss man erst mal durchsetzen, denn iMessage auf dem Markt zu verbieten geht schlichtweg nicht.

offline

Probezeit bestanden

  • »spekrul« ist männlich

Beiträge: 18

congstar Credits: 2

  • Private Nachricht senden

130

Dienstag, 31. Juli 2012, 23:45

Das echt einer,

Aso ich bin seid 2 Wochen Constar Kunde und habe auch einen 2 Jahres Vertrag mit cooler Nummer bei Ebay verkauft mit dem iPhone 4S 16GB für null! Hauptsache der Vertrag ist weg. So jetzt zum Thema ich habe mir ein freies iPhone 4 8GB gekauft und Congstar prepaid drin mit sms Flat und 500 internet Flat, ja und ich nutze Whats app ganz normal ohne das ich jetzt sagen könnte da stimmt was nicht? Habe eben mal mein Guthaben abgefragt und das ist noch so wie es sein soll, also sage ich mal es geht bei mir. ich wechsel jetzt mit DSL auch zu Congstar ha :thumbup:
8o

offline

fühlt sich wohl hier

Beiträge: 87

congstar Credits: 9

  • Private Nachricht senden

131

Mittwoch, 1. August 2012, 22:54

Ich kenne niemanden, der bei Congstar/Telekom/Vodafone ist und nicht WhatsApp nutzt.
Bei O2 ist sogar VoIP seit 2009 erlaubt, bei Eplus macht das sowieso keinen Sinn, da das Internet bei den ultralangsam ist.

Die werden jetzt mit RSCe bzw. Joyn es nochmal probieren (wenigstens etwas zu retten) aber das schaffe die sowieso nicht.
Sollte die Provider in Deutschland mal nach Österreich schauen, dann sehen die eigentlich wie wir hier vera... werden. Bei den Preisen wäre WhatsApp unbrauchbar aber so verlieren die in Deutschland halt jeden Monat 3 bis 5 Millionen mal 10€ für die SMS Flatrate ^^

Mit dem Telefonieren wird es mit LTE auch nicht mehr lange dauern und dank EU-Gesetz können die da VoIP nicht verbieten.

offline

kommt öfter vorbei

Beiträge: 34

congstar Credits: 1

  • Private Nachricht senden

132

Donnerstag, 2. August 2012, 17:32

Woher weißt du das mit dem EU-Gesetz? Das würde mich auch interessieren ^^

offline

einmal ist keinmal

Beiträge: 1

  • Private Nachricht senden

133

Montag, 6. August 2012, 01:08

Zitat

Instant Messaging ist AGB-seitig zwar ausgeschlossen
Wo steht das, ich finde das nicht (AGB Stand 10.05.2012)

offline

congstar Support Team

  • »Fynn B.« ist männlich

Beiträge: 4 134

  • Private Nachricht senden

134

Montag, 6. August 2012, 10:25

Hallo stwiese und willkommen im Forum :thumbsup:

Du findest diesen Vermerk in den Preislisten. Bei Dir ist das hier unter Punkt 2.1.1.

Zitat

VoIP,
BlackBerry-Nutzung, Peer-to-Peer, Instant Messaging sind nicht Gegenstand des Vertrages.


Liebe Grüße,
Fynn
"Komm wir essen Opa!" --- Satzzeichen retten Leben!

offline

Probezeit bestanden

Beiträge: 8

  • Private Nachricht senden

135

Montag, 20. August 2012, 12:11

Congstar scheint seine Meinung zu dem Thema wohl doch geändert zu haben :) Ich habe heute mal im Chat nachgefragt mit folgendem Ergebnis:

Edit: Bitte keine Chat-Verläufe im Forum posten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maren K.« (20. August 2012, 13:03)


offline

weiß wovon er redet

Beiträge: 324

congstar Credits: 31

  • Private Nachricht senden

136

Montag, 20. August 2012, 12:43

Wahrscheinlich hat man den Kampf schon aufgegeben :P Joyn soll ja in seiner Minimalausstattung (nur Text) auch kostenlos werden
Viele Grüße

offline

kommt öfter vorbei

Beiträge: 34

congstar Credits: 1

  • Private Nachricht senden

137

Dienstag, 21. August 2012, 10:39

Warum hat jemand den Chat-Verlauf entfernt?

Was stand da nun? Würde mich doch auch sehr interessieren.

offline

kommt öfter vorbei

Beiträge: 34

congstar Credits: 1

  • Private Nachricht senden

138

Dienstag, 21. August 2012, 11:23

Mir sagt man gerade, dass diese Funktionen immernoch nicht erlaubt wären.

offline

Probezeit bestanden

Beiträge: 12

  • Private Nachricht senden

139

Samstag, 1. September 2012, 17:02

Ich lese das ja grade erst dass ihr Whatsapp verbietet?!?!?!?!

Ja dann würd ich sagen, melde ich mich mal ganz schnell wieder ab und werde das Vorhaben mit meinem Mobilvertrag zu euch zu welchseln in den Papierkorb verschieben. Wie möchtet ihr denn da Konkurrenzfähig sein?

Jetzt mal ganz zu schweigen dass das doch eh jeder macht?!?! Wie kontrolliert ihr denn bitte dass mein Whatsapp über meine Internetverbindung (ist ja Flatrate) texte verschickt?!?! Schaut ihr euch dann an was wir übers Internet schicken und wenn da Nachrichten drin sind von Whatsapp gibts dann Ärger? Dann würdet ihr ja auch den Inhalt der Texte lesen...aiaiaia...


Nunja...

offline

congstar Support Team

Beiträge: 1 271

  • Private Nachricht senden

140

Samstag, 1. September 2012, 17:43

Herzlich Willkommen hier im Forum schnakie !

Texte werden hier sicherlich nicht gegengelesen, whattsapp gehört lediglich zu der Gruppe der Instant Messaging Dienste. Instant Messaging ist nicht Gegenstand unserer Tarife, die Nutzung somit nicht gestattet.
Liebste Grüße

Alexander S ^^

Locutus

unregistriert

141

Samstag, 1. September 2012, 18:23

Wie kontrolliert ihr denn bitte dass mein Whatsapp über meine Internetverbindung (ist ja Flatrate) texte verschickt?!?!


Da gibts viele Möglichkeiten, ohne die Texte direkt lesen zu müssen. Portsperre, Protokollanalyse, Trafficanalyse, Zielserver-Sperre z.B. VoIP wird ja auch - zum Ärgernis einiger User - durch technische Maßnahmen unmöglich gemacht, inklusive Kollateralschäden.

Warum das gemacht wird? Naja, Congstar als Discounter-Provider (oder die Rosa Mutter, je nachdem) möchte sich natürlich so lange es geht am dukatensch... äh sorry... Goldesel SMS festklammern. Irgendwann wird der Tag kommen, wo das nicht mehr geht, aber bis dahin verdient man sich halt gerne weiter eine goldene Nase mit einem astronomisch überteuerten Dienst (was aber halt unzählige Nutzer noch nicht mitbekommen haben).

offline

VIP Member

Beiträge: 3 343

congstar Credits: 777

  • Private Nachricht senden

142

Samstag, 1. September 2012, 18:25

Wobei die App ja dennoch ohne Probleme funktioniert.

Locutus

unregistriert

143

Samstag, 1. September 2012, 18:29

Tut sie? Okay, thanx für die Info; von unterwegs hab ich WhatsApp tatsächlich noch nicht ausprobiert. :)

Unterwegs nutze ich lediglich IM, wo ich an anderer Stelle ja auch einen Kampf wegen der hinterrücksen AGB-Änderung seitens Congstar führen mußte.

offline

Probezeit bestanden

Beiträge: 12

  • Private Nachricht senden

144

Samstag, 1. September 2012, 20:34

Na dann Wünsche ich weiterhin viel Erfolg. Bin zwar nur einer, aber summiert sich bestimmt auch, werde mein Geld in ein anderes Unternehmen stecken.

Sowas heutzutage zu verbieten grenzt an schwachsinnigkeit...aber macht ihr mal.

offline

VIP Member

Beiträge: 2 277

congstar Credits: 433

  • Private Nachricht senden

145

Sonntag, 2. September 2012, 09:08

Es verbietet doch keiner,
es ist nur nicht Gegenstand des Vertrags,
also kein Support dafür und keine Unterstützung bei technischen Problem, das ist alles.
Grüße,
Bullet
____________________________________
iPhone 4S mit iOS 7.1.2
Prepaid 9 cent + Surfflat 500

Locutus

unregistriert

146

Sonntag, 2. September 2012, 12:27

Es verbietet doch keiner,
es ist nur nicht Gegenstand des Vertrags,
also kein Support dafür und keine Unterstützung bei technischen Problem, das ist alles.


Über diese Formulierung wundere ich mich auch immer wieder. "Nicht Gegenstand des Vertrages" heißt für mich auch das, was Du schriebst. Aber die Supportler hier interpretieren es immer als "also ist es verboten". Naja, hier wurde ja, im Zusammenhang mit Instant Messenging, schon deutlich klar gemacht, daß grob 50% der Supportler eine andere Meinung/Wissensstand hat als die anderen 50%. :D

offline

Probezeit bestanden

Beiträge: 8

  • Private Nachricht senden

147

Samstag, 8. September 2012, 20:00

Verboten ist es nicht. Sowohl im Chat, als auch noch per Mail-Anfrage wurde mir bestätigt, dass es für WhatsApp etc. zwar keine Gewährleistung gibt, diese Apps aber trotzdem funktionieren.

Allerdings hat die Telekom ja nun wohl einen Weg gefunden, diese Dienste zu sperren, wenn man da im Forum so mitliest. Ist dann wohl nur eine Frage der Zeit, bis das dann bei Congstar auch greift.

offline

einmal ist keinmal

Beiträge: 4

  • Private Nachricht senden

148

Samstag, 8. September 2012, 21:25

IM

Hallo Leute,

habe die SF500 und eine Prepaid Karte.
Sollten IM grundsätzlich "offline" gehen, dann dürfte die Kundenzufriedenheit schwinden und man muss sich zwangsläufig nach Alternativen umschauen, Schade.

MfG

offline

einmal ist keinmal

Beiträge: 3

  • Private Nachricht senden

149

Sonntag, 9. September 2012, 16:52

Hallo zusammen!

Hier läuft ja einiges durcheinander. Daher zur Klarstellung:


  • Bei der SurfFlat Option, die es für Prepaid und normale Vertragstarife gibt, sind Instant Messenger nicht teil des Vertrages, also über die AGB ausgeschlossen.
  • Bei der congstar SurfFlat 1 und 2 (dem Vertragstarif mit Mindestlaufzeit, HSDPA und Micro-SIM) gilt das nicht! Messenger dürfen genutzt werden!
  • @scinax: Daher ist die SurfFlat sicher ein guter Tarif für dich.
  • Ob einzelne Programme auf euren Smartphones funktionieren, kann nicht garantiert werden. Bei manchen läuft es offenbar, s. datkev
  • Der Hinweis an datkev: bitte nutze keine Messenger mit der SurfOption, du verstößt damit gegen die AGB.
  • @Fidibus: ich habe mein Angebot an paetti1989 2x wiederholt - nur es anzunehmen, obliegt ihm allein.
Viele Grüße,


Nun habe ich mal ne Frage, habe gerade zu congster gewechselt, habe die Allflat mit surfoption 500 dazugebucht, mit mtl Kündigungsfrist, darf ich nun WhatsApp nutzen oder nicht, bevor ich mit meiner Hauptnummer hierher wechsle, wäre das interessant zu wissen

offline

VIP Member

Beiträge: 3 343

congstar Credits: 777

  • Private Nachricht senden

150

Sonntag, 9. September 2012, 17:05

Zitat

VoIP, BlackBerry-Nutzung, Peer-to-Peer, Instant Messaging sind nicht Gegenstand des Vertrages.
Es funktioniert aktuell aber wenn es irgendwann mal nicht mehr funktionieren sollte darfst du dich nicht beschweren, da es keine zugesicherte Leistung ist.

Locutus

unregistriert

151

Montag, 10. September 2012, 20:43

@Rego: Was Du da gequotet hast, bezog sich auf die alten Surfflat-Tarife, die es inzwischen nicht mehr gibt. Alle Kunden (auch ich) wurden zwangsumgestellt in die neuen Surfflats, bei denen IM explizit verboten ist. "Hinterrücks" wollte man es so deichseln, daß es vorher auch schon verboten war, da IM=P2P. Technisch Quatsch, aber die Rosa Mutti denkt sich sowas halt gerne aus.

Aktuell sieht es so aus, daß IM verboten aber geduldet wird. Sprich, wenn Du Lust auf Glücksspiel hast, nimm Congstar. Wenn Du auf Nummer Sicher gehen willst, such nen anderen Anbieter. Oder nimm einen Congstar-Tarif mit monatlicher Kündbarkeit, dann kannst Du im Bedarfsfall sofort weg.

offline

Probezeit bestanden

Beiträge: 10

congstar Credits: 1

  • Private Nachricht senden

152

Samstag, 15. September 2012, 15:42

Herzlich Willkommen hier im Forum schnakie !

Texte werden hier sicherlich nicht gegengelesen, whattsapp gehört lediglich zu der Gruppe der Instant Messaging Dienste. Instant Messaging ist nicht Gegenstand unserer Tarife, die Nutzung somit nicht gestattet.

Also darf man bei Congstar überhaupt kein Whatsapp nutzen? Selbst bei dem normalen Tarfif ohne Flat steht der Satz dabei.

Locutus

unregistriert

153

Sonntag, 16. September 2012, 11:25


Also darf man bei Congstar überhaupt kein Whatsapp nutzen? Selbst bei dem normalen Tarfif ohne Flat steht der Satz dabei.


So ist es. Ich vermute, daß lediglich die Angst vor dem tsunamiartigen "Sh*t- und Kündigungsstorm", der über Congstar und die Rosa Mutti hereinbrechen würde, sie davon abhält, das Verbot auch technisch umzusetzen.

Daher meine Empfehlung: Wenn Dir WhatsApp und andere Instant Messenger wichtig sind, nimm auf jeden Fall einen Tarif mit monatlicher Kündbarkeit. Dann kannst Du im Bedarfsfall sofort zur Konkurrenz, die solche Einschränkungen nicht macht.

Oder, wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen möchtest, schau Dich direkt bei der Konkurrenz um. Denn die erwähnte Rosa Mutti ist erwiesermaßen erstklassig darin, auch noch so kundenunfreundliche Vorgehensweisen als "tolle Neuerung mit Riesenvorteilen" zu verkaufen. Fast so wie Apple mit dem Antennenbug ("You're holding it wrong, always"). ;)

offline

kommt öfter vorbei

Beiträge: 34

congstar Credits: 1

  • Private Nachricht senden

154

Dienstag, 18. September 2012, 11:55

Ich schließe mich euch an.
Ab dem Tag, an dem Whatsapp nicht mehr funktioniert, suche ich mir einen anderen Anbieter.

offline

Probezeit bestanden

Beiträge: 11

  • Private Nachricht senden

155

Dienstag, 18. September 2012, 13:51

Dann darf Facebook, Facebook Message, email, iMessage alles nicht mehr genützt werden. Vielleicht werden bald nur bestimmte Smartphons erlaubt sein?

offline

VIP Member

Beiträge: 3 343

congstar Credits: 777

  • Private Nachricht senden

156

Dienstag, 18. September 2012, 17:26

Ich glaube das trauen sie sich nicht, das wäre vielleicht ein Shitstorm :D

offline

Probezeit bestanden

Beiträge: 5

  • Private Nachricht senden

157

Montag, 24. September 2012, 18:35

Zitat

Es verbietet doch keiner,

es ist nur nicht Gegenstand des Vertrags,



also kein Support dafür und keine Unterstützung bei technischen Problem, das ist alles.



genauso sehe ich das auch... da steht in keinster weise was von Verbot^^. Auch wenn das scheinbar einige anders sehen :) :love:

offline

kommt öfter vorbei

Beiträge: 33

congstar Credits: 1

  • Private Nachricht senden

158

Dienstag, 25. September 2012, 10:43

Verstehe die ganze Diskussion nicht ?(


Ob verboten oder nicht verboten, ob Support oder nicht Support (den bei whatsapp eh keiner braucht) ist letztendlich egal
- ES FUNKTIONIERT BESTENS! :thumbsup:

Wechselwilligen kann man nur raten: nehmt auf jeden Fall den Flex-Tarif mit mtl. Kündigungsfrist, dann seit Ihr auf der sicheren Seite.

Auch ich sehe wie viele andere hier den Umstand, das bei tatsächlicher Sperrung von whatsapp o.ä. Messengern eine sehr große Kündigungswelle über T-Com und Congstar hereinbrechen würde (einschließlich meiner, die meines Sohnes und meiner Frau..+ Bekannte und Freunde die ebenfalls T-com oder Congstar nutzen).
So beknackt kann kein Unternehmen sein, denn das wäre ein wirtschaftlicher Obergau 8)

Ich denke hier sitzt der Kunde am längeren Hebel.

Daher lasse ich es gern darauf ankommen, zur Not haben auch andere Mütter hübsche Töchter..(wurde ja auch schon oft genug geschrieben) ;)

offline

hat wirklich was drauf

  • »Fede M.« ist männlich

Beiträge: 532

congstar Credits: 26

  • Private Nachricht senden

159

Dienstag, 25. September 2012, 11:20

Wie ich sehe, verkauft Congstar ja nun auch iPhones.

iOS 5 und iOS 6 laufen ab dem iPhone 3GS, und diese Betriebssysteme bieten auch iMessage an.
iMessage ist ein Messaging-Dienst, der sowohl mit Macs offiziell ab OS X 10.8 (Mountain Lion) und iOS-Devices (iPhone, iPad…) mit besagten iOS-Versionen funktioniert und auch von Apple so beworben wird.

Congstar/Telekom würden damit einen wesentlichen Bestandteil des iPhones zunichtemachen, wenn diese Funktion tatsächlich gesperrt werden würde.

Ich habe auch in irgendeinem anderen Thread bereits erwähnt, dass eine Sperrung dieser Möglichkeiten ganz sicher folgendes zur Folge hätte:

• Kündigung diverser Surfflats bzw. Buchung kleinerer Datenvolumina (und damit weniger Umsatz)
(ich wäre in dem Fall für eine Kündigung/Abwanderung)

• Frust seitens vieler Kunden, Abwanderung von Kunden zu Anbietern, die es explizit gestatten (ja, die gibt es tatsächlich, und die sind teilweise sogar günstiger)

Instant Messaging ist in der heutigen Zeit wohl einer der am meisten verbreiteten und genutzten Telekommunikationswege. Dass dieser bei all den anderen Einschränkungen, die die Kunden trotz im internationalen Vergleich hohen Preise hinnehmen (z.B. beschränktes Datenvolumen, beschränkte Bandbreite, stellenweise noch sehr lückenhafte Netze (auch trotz dichter Besiedlung)), auch noch vertraglich untersagt wird, ist m.E. ein Unding!

Da die Formulierung "nicht Gegenstand des Vertrags" jedoch schwammig ist und Interpretationsspielraum lässt, stellt sie in meinen Augen auch kein "Verbot" im eigentlichen Sinne dar. Es wird (und das ganz bewusst) in keinem Papier und in keiner online einsichtigen, offiziellen Dokumentation der Leistungsbeschreibung explizit erwähnt, dass die Nutzung solcher Dienste "untersagt", "nicht gestattet", "verboten" o.ä. sind. Eine Einschränkung wäre insofern also meiner Interpretation nach gar nicht zulässig!

offline

einmal ist keinmal

Beiträge: 2

  • Private Nachricht senden

160

Freitag, 28. September 2012, 17:36

nochmal was zu whatsapp

hallo zusammen,

ich habe gerade mit einer netten hotline-dame telefoniert und sie auf das whatsapp-erlaubt-oder-nicht-thema angesprochen. sie sagte mir, dass bezüglich der fußnote in den tarifinformationen whatsapp nicht als instant messaging gilt, damit wäre skype gemeint. sie selbst nutzt auch whatsapp mit einem congstar tarif. es könne ja nicht sein, dass whatsapp nicht erlaubt ist, da bräuchte ich mir keine sorgen machen.

ich habe auch erwähnt, dass einige nutzer damit rechnen, dass ggf. eine nachberechnung erfolgt, weil instant messaging nicht gegenstand des vertrages ist. aber die mitarbeitern war davon überzeugt, dass dies nicht der fall ist.

Valeska H. schreibt hier ja etwas anderes ^^