Folge congstar auf YouTube
Folge congstar auf Twitter
Folge congstar auf Facebook
Folge congstar auf Google+
offline

Probezeit bestanden

  • »Spiegelei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Januar 2010, 15:10

Telefonverbindung bricht nach 4-18 Min. ab

Hallo,
ich habe seit einigen tagen das Problem, dass nach einiger Zeit beim Telefonieren die Leitung einfach abbricht und ich dann das Besetzt-Signal höre. Unabhängig vom Telefongerät. Und es ist egal, ob ich anrufe oder angerufen werde.
Ich nutze congstar komplett2 mit einer Fritzbox 7170, die Firmware ist auf dem neuesten Stand, das Internet funktioniert tadellos.
Woran kann das liegen?
Vielen Dank schonmal vorweg

offline

congstar Support Team

  • »Julian Herder« ist männlich

Beiträge: 502

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Januar 2010, 15:25

Hallo Spiegelei.
Hab ich das richtig verstanden, dass du dein Telefon bereits zu Testzwecken ausgetauscht hast?
Und deine Internetverbindung bleibt auch sicher bestehen während die Telefonate abbrechen?
Hast du mal im Log des Routers nachgesehen?

offline

sind wir nicht mehr losgeworden

Beiträge: 2 088

congstar Credits: 94

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Januar 2010, 15:26

Hallo Spiegelei,
schau mal in deiner FritzBox unter "Ereignisse" (Kartenreiter "alle") ob du da zum Zeitpunkt des Gesprächsabbruches irgendwelche Fehlermeldungen findest.
Wenn ja, welche?

Gruß wawa
DSL6000, AVM Fritz!Box Fon 7270 V2, 4x Speedphone 300, Sinus 302i, FRITZ!App Fon Android, Fritz!Fax

offline

Probezeit bestanden

  • »Spiegelei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Januar 2010, 16:02

Also,
ja, ich habe das Telefon bereits getauscht (bzw. es sind zwei Telefone angeschlossen) und
ja, das Internet funktioniert sicher weiter, auch wenn die Telefonverbindung abbricht.
Ich habe die Verbindung jetzt zweimal abbrechen lassen und habe keine Fehlermeldungen in der Fritzbox bekommen.

offline

congstar Support Team

  • »Julian Herder« ist männlich

Beiträge: 502

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Januar 2010, 16:20

Und du kannst fehlerhafte Telefone mit Sicherheit ausschließen?

offline

Probezeit bestanden

  • »Spiegelei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Januar 2010, 16:23

Zwei völlig unterschiedliche Telefone, die bis vor kurzen vollkommen zuverlässig arbeiteten?
Ich denke, ich kann einen Fehler an den Telefonen ausschließen.

offline

sind wir nicht mehr losgeworden

Beiträge: 2 088

congstar Credits: 94

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. Januar 2010, 16:31

Hallo Spiegelei,
wenn in der Log keine Anhaltspunkte zu finden sind wird's schwierig. Aktiviere doch bitte, falls noch nicht geschehen, in der Box unter "System/Ansicht" die "Expertenansicht". Ist das gemacht, findest du unter "Telefonie/Internettelefonie" den Kartenreiter "Sprachübertragung". Da sieht ein abgehendes Gespräch in etwa so aus:
index.php?page=Attachment&attachmentID=1578
Suche da mal so ein abgebrochenes Gespräch und mache dort einen Screenshot davon. Stelle den dann hier rein (persönliche Daten wie Rufnummer unkenntlich machen).
Evtl. findet sich da noch ein Anhaltspunkt.

Gruß wawa
DSL6000, AVM Fritz!Box Fon 7270 V2, 4x Speedphone 300, Sinus 302i, FRITZ!App Fon Android, Fritz!Fax

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wawa« (13. Januar 2010, 16:37)


offline

Probezeit bestanden

  • »Spiegelei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. Januar 2010, 16:42

alle drei Gespräche wrden vorzeitig abgebrochen.

offline

sind wir nicht mehr losgeworden

Beiträge: 2 088

congstar Credits: 94

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. Januar 2010, 17:12

Hallo,
nö da ist auch nichts auffälliges drin.
Als letztes Mittel bleibt die da ein Reset der Box auf Werkseinstellungen mit anschließender Neukonfiguration. Ob das was bringt sieht man erst wenn du es gemacht hast. Bei der FBF 7050 gabs so etwas schon mal (Abbrüche nach 5 Minuten), da hat der Reset geholfen.
Hilft das nicht, schildere dein Problem am Besten im Kontaktformular:
http://congstar.custhelp.com/cgi-bin/con…enduser/ask.php
und schicke das los. Die Ursache für die Abbrüche wird dann nur ein Techniker der Sicht auf die QSC-VoIP-Plattform hat rausbekommen können.

Gruß wawa
DSL6000, AVM Fritz!Box Fon 7270 V2, 4x Speedphone 300, Sinus 302i, FRITZ!App Fon Android, Fritz!Fax

offline

Probezeit bestanden

  • »Spiegelei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. Januar 2010, 17:45

so, jetzt habe ich wirklich ein problem. das internet funktioniert nach dem zurücksetzen auf werkseinstellungen wieder, die telefonie bekomme ich nur nicht wieder eingerichtet.
ich meine mich zu erinnern, dass mir wegen problemen beim erstmaligen einrichten gesagt wurde, ich solle nicht "congstar" sondern "andrer provider" angeben. das habe ich nun auch getan, dann meine benutzernummer@tel.congstar.de wie es auch vorher eingestellt war. dann stellt sich automatisch als registrar tel2.congstar.de ein, das feld proxy bleibt frei, muss ich da auch noch etwas eingeben?
woran kann es sonst noch liegen?

offline

Probezeit bestanden

  • »Spiegelei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 13. Januar 2010, 17:59

hat sich erledigt, nach kurzer panik sämtliche varianten aus passwort und rufnummer eingegeben und es geht wieder...

offline

Probezeit bestanden

  • »Spiegelei« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 13. Januar 2010, 18:15

das problem mit dem abbrechen ist allerdings nicht gelöst, wende mich an den kundendienst...

offline

congstar Support Team

  • »Cong_Rats« ist weiblich

Beiträge: 852

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 13. Januar 2010, 18:43

Hallo Spiegelei,

das ist wirklich das Beste! Melde dich beim Kundendienst!

Viele Grüße

Rats :)
Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler, aus denen man lernen kann, möglichst früh zu begehen.(Churchill)